Vitale Beziehungen zu zukünftigen Mitarbeitenden

Hier der Link zu ICH WIR ALLE – Episode 62 vom 11. Dezember 2020

Hier der Podcast auf ICH WIR ALLE – Episode 62 vom 11. Dezember 2020
Know your talents – vitale Beziehungen zu zukünftigen Mitarbeitenden

„Wer die Talente von morgen gewinnen will, muss sie heute schon kennen”

Beziehungspflege ist für Peter Kosel der zentrale Punkt erfolgreichen Recruitings. Deshalb braucht erfolgreiche Talentgewinnung langfristige und nachhaltige Planung.

Im ersten Schritt wollen er und sein Team beide Seiten tiefer verstehen: Zum einen das Unternehmen, das eine Stelle besetzen möchte incl. dessen Kultur und zum anderen die Bedürfnisse und Werte der potenziellen Kandidaten.

Für einen langfristig tragfähigen und vertrauensvollen Beziehungsaufbau setzen sie in einer immer digitaleren Welt weiterhin auch auf analoge Kontaktaufnahme. Denn so kann Recruiting oftmals  glaubhafter und nachfühlbarer Emotionen und eine Unternehmensmarke vertreten und Kandidat:innen kennenlernen.

Seine Erfahrung zeigt deutlich: Die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens ist in Zeiten von viel Transparenz und großen Netzwerken zentraler den je. Denn es verbreitet sich auffallend schnell, wenn äußerer Glanz nicht zu der gelebten Kultur im Hintergrund passt. Sein Fazit an dieser Stelle: Du kannst so viele Incentives aufrufen, wie du möchtest: Am Ende möchten die Kandidat:innen im Recrutierungsprozess ein Gespräch auf Augenhöhe führen – fachlich und menschlich. Augenhöhe und Wertschätzung sind die Incentives schlechthin, also die Aspekte, die Menschen am meisten überzeugen. Denn sie spiegeln glasklar die Unternehmenskultur wieder und wie tagtäglich im Unternehmen miteinander umgegangen wird..

Peter reflektiert auch seine persönliche Reise hin zu seinem heutigen Wirken. Ein zentraler Wendepunkt war für ihn der Beginn eines zunächst persönlichen und dann gemeinsamen Reflektionsprozesses mit seinen Teams. Besonders viel Freude erlebt er, wenn die Kultur eines Unternehmens so ehrlich und transparent wird, dass es möglich ist, sich gegenseitig auch den Spiegel vorzuhalten. um für Entwicklungsmöglichkeiten zu erkennen. Dazu braucht es fortgeschrittene Fähigkeiten zur Kommunikation, Bewusstsein, Vertrauen und Haltung. Für einen Kulturwandel ein, der diese Potenzialentfaltung ermöglicht, setzt er sich ganz besonders ein.

Das inspiriert Peter Kosel:

– Viel Kraft ziehe ich aus dem Sport. Bei ausgiebigen Rennradtouren kann ich meinen Geist in der schönen Natur freien Lauf lassen und mich mit mir selbst auseinandersetzen – teilweise sogar neue Sichtweisen und Ideen entwickeln.

– Da ich ein ausgeprägter Kontakt-Mensch bin, inspiriert mich der Austausch mit spannenden Persönlichkeiten. Sei es zu fachlichen Themen oder sehr gerne auch zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.

– Richtig gut abschalten kann ich bei einem spannenden Hörbuch.

– Am meisten inspirieren mich jedoch meine Frau und meine beiden Kinder, die mir stets mit Rat, Tat und vor allem mit einem Spiegel zur Seite bzw. vor mir stehen und mich unverblümt hinterfragen.

Die Gesprächspartner

Peter Kosel

cyberunity.io

Peter ist schon seit über 20 Jahren als «MATCHMAKER» international tätig. Genau das ist auch der rote Faden und die Passion in seinem Leben. Er ist immer dort anzutreffen, wo es darum geht, die richtigen Menschen mit spannenden Unternehmen zu verbinden. Sei es in der Personalberatung, in der Management- und IT-Beratung oder im Corporate-Umfeld bei einem HighTech-Unternehmen. Seit September 2020 ist er mit seinem Startup cyberunity live. Eine cyber-security-career-community, bei der es neben vorausschauender Talentgewinnung vor allem um die Themen Cyber-Security-Awareness und emotionale Intelligenz geht.

Peter steht ganz besonders für die Etablierung von vitalen Beziehungen zu zukünftigen Mitarbeitenden. In der heutigen umkämpften Talentwelt ist es fatal, erst dann seine Fühler nach den passenden Kandidaten auszustrecken, wenn eine Position besetzt werden soll. Das wäre so, als ob das Sales-Team erst dann mit der Kundengewinnung startet, wenn der Umsatz dringend benötigt wird. Top Kandidaten haben die Wahl und müssen frühzeitig gezielt adressiert, interessiert und schliesslich gewonnen werden. Statt «war for talents» ist KNOW YOUR TALENTS angesagt.

Martin Permantier

short-cuts.de

Martin Permantier ist Autor, Seminarleiter, Speaker und Coach. Er begleitet als Gründer und Geschäftsführer von SHORT CUTS seit über 20 Jahren Unternehmen bei ihrer strategischen Ausrichtung und Positionierung. SHORT CUTS ist eine Agentur für Corporate Identity und unterstützt Unternehmen dabei Kommunikation, Kultur und Design zu entwickeln und auf den Punkt zu bringen.

Sie möchten mehr erfahren? Nehmen Sie noch heute zu uns Kontakt auf:

Peter Kosel
Founder & Talent Community Manager

Roman Bättig
Managing Partner & Talent Communtiy Manager

Share This Story, Choose Your Platform!